TASTE aus der Sicht eines Vaters

TASTE-High School Year unserer Tochter Friederike in den USA, 10 Monate.

TASTE ist ein Familienbetrieb (Mutter und Tochter) dessen herausragende Stärke die persönliche und herzliche Betreuung ist. Man merkt, dass hier versucht wird eine individuelle Beziehung zu dem Jugendlichen und zu seinen Eltern herzustellen. Bei uns entstand dadurch viel Bereitschaft unser Kind mit einem guten Gefühl gehen zu lassen. Daneben bekamen wir auf jede Anfrage eine befriedigende schnelle Antwort. Die Qualität der Betreuung durch TASTE und die amerikanische Partnerorganisation CHI, hinterließ bei uns ebenfalls einen sehr guten Eindruck.

Eine entsprechende gefühlsmäßige Sicherheit ist bei unserer Tochter Friederike bei der Vorauswahl übrigens auch nur bei TASTE entstanden.

Wer es gerne sehr geschäftsmäßig, sehr gradlinig und eher mit weniger Emotionalität mag, der mag bei anderen Anbietern eventuell besser aufgehoben sein.

Da es für uns Eltern darum ging, unsere Tochter loszulassen, und wir das u.a. durch die Unterstützung durch TASTE (Elternseminar) gut konnten, können wir TASTE wirklich weiterempfehlen.

Mit freundlichen Grüßen,
Gunther R.

Diese Seite verwendet Cookies.